Küche und Ernährung


Erfahrungsgemäss steigt der Appetit mit dem Zubereiten,
dem Sehen und den Düften des Essens, die Sinne müssen angeregt werden.

In beiden Wohngruppen werden das Frühstück und das Abendessen vom Team zusammen mit den Bewohnern zubereitet. Die Menueauswahl wie auch das Einkaufen der Lebensmittel ist ein Bestandteil der täglichen Aktivierung, alte Gewohnheiten werden beibehalten.

In der Wohngruppe für Menschen mit besonders intensivem Betreuungsaufwand kommt 2 mal wöchentlich ein Koch aus der Küche, welcher mit den Bewohnern zusammen ein Mittagessen zubereitet.

An den restlichen Tagen erhalten beide Wohngruppen das Mittagessen aus der Hausküche. Essgewohnheiten werden auf die Möglichkeiten unserer Bewohner abgestimmt, nebst normaler Kost besteht die Möglichkeit von pürierter Kost und Finger-Food.

Die Selbständigkeit der Bewohner wird so lange wie möglich gefördert und erhalten.

Alters- und Pflegeheim St. Martin | Tel. 062 205 52 52 |
> Alters- und Pflegeheim St. Martin
Webprojekte dyna.ch